Montag, 10. Dezember 2018

Weihnachtsmarkt 2019: Siegerehrung 'Ein Handy für den Gorilla'


Im Rahmen unseres jährlich stattfindenden Weihnachtsmarktes wurde der vom Schulelternrat gestiftete Preis für die Siegerklasse des Handysammelwettbewerbs verliehen. Die Blau 4 (7. Jahrgang) mit ihrer Tutorin Kathrin Jahn nahm die 100 Euro für die Klassenkasse von Nils Heinrichs (Didaktischer Leiter) und Claudia Schulz (Schulelternrat) entgegen. Die Klasse möchte das Preisgeld für einen Ausflug ins Eisstation nutzen.

Insgesamt wurden von der Schule für das Projekt „Ein Handy für den Gorilla“ der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt zum Schutze der Berggorillas 809 Handys gesammelt, deren Wertstoffe jetzt recycelt werden können.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern, die das Projekt so tatkräftig unterstützt haben!

Claudia Schulz/ Nils Heinrichs

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Unterrichtsausfall aufgrund von Arbeiten an den Wasserleitungen

Aufgrund von Arbeiten an den Wasserleitungen in Embsen war am heutigen Vormittag (06.12.2018) die Wasserversorgung unserer Schule eingestellt. Nach Rücksprache mit der Landesschulbehörde und dem Schulträger wurde der Unterricht mit Beginn des 2. Blocks eingestellt und ein Notfallschülertransport organisiert.

Wir danken allen Beteiligten für das besonnene Handeln!

Der Unterricht am Freitag findet normal statt, ebenso der Weihnachtsmarkt!

Dienstag, 20. November 2018

Gorilla-Projekt

Der Endspurt beginnt! Sammelt weiter Handys! Am 03.12.2018 endet der Wettbewerb!

Eine besondere Abendveranstaltung: Der KlasseAbend 2018 an der IGS Embsen


Kalter November? Nicht an der IGS Embsen! Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus den Reihen der Schülerschaft sorgten am Abend des 16.11.2018 für einen tollen Abend voller herzerwärmender Momente.

Der alljährliche KlasseAbend der IGS Embsen ist zweifellos eines der Highlights im Veranstaltungskalender der Schule. Zahlreiche Acts aus den Bereichen Musik, Darstellendem Spiel und der vielfältigen Clublandschaft der IGS begeisterten ein großes Publikum aus Jung und Alt.

Die Veranstaltungstechnik war bereits einige Stunden vor Veranstaltungsbeginn mit höchstem Einsatz bei der Arbeit. Viele Meter Kabel mussten verlegt und angeschlossen werden. Der Aufbau der Mischpulte sowie der zahlreichen Instrumente erforderte dabei nicht nur großen körperlichen Einsatz, sondern zudem ein Höchstmaß an Konzentration. Eine beeindruckende Leistung der Schüler!

Nicht nur auf der Bühne wurde im Vorfeld hart gearbeitet. Hinter den Kulissen waren die Künstler mit Hochdruck am Proben. Denn eines war klar: Am Abend musste alles perfekt klappen!

Am Abend waren dann alle Mühen vergessen. Vor einem vollen Haus eröffnete Schulleiterin Eva Peetz den KlasseAbend 2018. Unter begeistertem Applaus zeigten die Schülerinnen und Schüler der IGS Embsen, was in ihnen steckt. Beeindruckender Gesang, erstklassige Instrumentaleinlagen und überaus unterhaltsame Schauspiele sorgten wieder einmal für einen unvergesslichen KlasseAbend.

Stets mitten im Geschehen: Die Veranstaltungstechnik der IGS Embsen. Neben der optimalen Soundmischung achteten die Techniker auf die perfekte Bühnenbeleuchtung. Sie sorgen außerdem dafür, dass Instrumente und Mikrofone jederzeit auf die individuellen Bedürfnisse der Musiker abgestimmt waren.

Der Förderverein der IGS Embsen sorgte am Rande des KlasseAbend dafür, dass für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt war. Herzhafte Speisen und süße Leckereien waren ebenso zahlreich vorhanden wie kalte und heiße Getränke. Ein Angebot, dass von allen Besuchern und Künstlern dankbar angenommen wurde.

So konnten am Ende des Abends alle Künstler, Veranstaltungstechniker und Besucher mit einem guten Gefühl nach Hause gehen. Es war ein wundervoller Abend, der nur durch das große Engagement aller Beteiligten möglich gemacht werden konnte.


Info-Abend zur Oberstufe an der IGS Embsen

Der Info-Abend findet am 04.12.2018 (19:30 Uhr) im Schulrestaurant statt.

Donnerstag, 8. November 2018

Frankreichaustausch

Die Franzosen sind wieder zu Gast an unserer Schule. Alle Informationen können unserem Blog entnommen werden.

Dienstag, 31. Juli 2018

Neues zu den Buslinien im Schuljahr 2018/2019


Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der IGS-Embsen,

auch in diesem Jahr kommt es aufgrund steigender Schülerzahlen zu Änderungen bei den Busverbindungen. Diese betreffen in diesem Jahr aber nur die Buslinie 5203.
Die nach Abschluss des Anmeldeverfahrens errechneten Schüler für die Linie 5203 übersteigen die bisher bereitgestellten Kapazitäten. Daher wird nun ein vierter Bus die Verbindung verstärken.

Für die Linie 5203 ergeben sich z.T. erhebliche Änderungen bei den Abfahrts- und Ankunftszeiten! Auch Haltstellen wurden geändert! Bitte genau in die Pläne schauen!
In Kirchgellersen konnte die Haltestelle „Heiligenthaler Straße“ für das Baugebiet Am Steinbint wieder aufgenommen werden.

Diese Streckenumplanungen sind immer sehr schwierig und mit viel kleinteiliger Arbeit verbunden. Es freut mich umso mehr, dass bis auf die Haltestellen-Verschiebungen im Heidkamp und in Reppenstedt alle Haltestellen erhalten bleiben konnten und sogar noch einige dazukommen konnten! Auch sind die Verbindungen klarer geworden, da die Haltestellen auf Hin- und Rückfahrt nahezu identisch sind.
Dank einer sehr guten Zusammenarbeit mit dem Landkreis Lüneburg war dies möglich!
Änderungen:
Für den Bereich Oedeme/Heidkamp mussten die Haltestellen geändert werden!
Die Haltestelle „Am Eiskeller“, bzw. „Meinekenhop“ wurde durch die Haltestellen „Ginsterweg“ und „Heidkamp“ ersetzt.  
Die Haltestellen Oedeme „Im Kamp“ (Garbers Einkaufszentrum) und „Am Bahnhof Rettmer“ (Kibitzmarkt) wurden neu aufgenommen.
Hier der Link zum Fahrplan:
https://www.kvg-bus.de/fileadmin/user/pdf/fahrplaene/2018-08-09/5203.pdf

 
5203 Reppenstedt – Dachtmissen – Kirchgellersen (nur Heiligenthaler Straße) - Heiligenthal

Die Linie 5203 wurde neu in vier Linien aufgeteilt.
Da sich die Fahrtrichtung ändert, kommt es zu einer Haltestellenänderung in Reppenstedt.
(Einige Haltestellen sind nur in einer Fahrtrichtung anfahrbar.)
Änderungen:
In Kirchgellersen konnte die Haltestelle „Heiligenthaler Straße“ für das Baugebiet Am Steinbint wieder aufgenommen werden.
In Reppenstedt werden auf der Hinfahrt die Haltestellen „Hasenwinkler Weg“, „Lindenweg“, „Landwehrplatz“, „Rathaus“ und „Dachtmisser Straße“ angefahren.
Auf der Rückfahrt sind es die Haltestellen „Dachtmisser Straße“, „Rathaus“, „Landwehrplatz“, Schnellenberger Weg“ und „Am Lerchenberg“.

Für die Rückfahrt ist diese Linie an dem Ziel Reppenstedt „Am Lerchenberg“ erkennbar.
Hier der Link zum Fahrplan:

5203 Westergellersen – Kirchgellersen – Südergellersen – Oerzen
Die Linie 5203 wurde neu in vier Linien aufgeteilt.
Die Linien fahren auf dem Hin- und Rückweg genau die gleichen Haltestellen an.
Für die Rückfahrt ist diese Linie an dem Ziel Westergellersen „Das rote Feld“ erkennbar.
Hier der Link zum Fahrplan:
Herzliche Grüße
Claudia Schulz
SER-Vo-Team der IGS Embsen

Freitag, 29. Juni 2018

Schöne Ferien!

Ein ereignisreiches Schuljahr geht zu Ende. So haben wir das erste Mal einen ganzen Jahrgang zu den Abschlüssen geführt. Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern aus (dem jetzt ehemaligen) Grünen Jahrgang und dem Gelben Jahrgang, die ihre Abschlüsse erhalten haben.

An dieser Stelle möchten wir allen schöne und erholsame Ferien wünschen. Der Unterricht startet wieder am 09.08.2018.

Die Willkommensfeier für den neuen Grünen Jahrgang (5. Jahrgang) findet am 10.08.2018 statt. Die Willkommensbriefe mit allen Informationen sind jetzt verschickt.

Mittwoch, 27. Juni 2018

Sportfest 2018 – Die Veranstaltungstechnik im Outdoor-Einsatz


Regen, eine ausgedehnte Kaltfront und ein schneidender Wind: Für den Club Veranstaltungstechnik der IGS Embsen noch lange kein Grund, die SchülerInnen des Violetten Jahrganges nicht bei ihrem Laufabzeichen mit anheizenden Rhythmen zu unterstützen.

Die Wettervorhersage war alles andere als vielversprechend. Der Boden war triefend nass, der kalte Wind ließ die Finger beim Arbeiten taub werden. Noch zu Beginn des Tages war unklar, ob der Lauf der 5. Klassen überhaupt stattfinden würde.
Für die Veranstaltungstechniker war aber von Anfang an klar: Wir bauen auf! Denn auch dieser Fall wurde in der Clubzeit akribisch trainiert.

Zunächst galt es, das teure Equipment vor den Witterungsbedingungen zu schützen. Die Boxen und das Mischpult wurden hierzu mit Plastik wasserdicht verpackt. Nach dem Transport auf den Sportplatz erfolgte die fachmännische und ebenfalls wasserdichte Verkabelung. Ein Mikrofon sowie ein Laptop mit passender Playlist und funktionierendem W-LAN komplettierten den Aufbau.



Pünktlich zu Beginn des Laufes konnten die Techniker damit beginnen, Musikwünsche von den Läuferinnen und Läufern entgegen zu nehmen. Sound und Motivationswirkung waren, wie gewohnt, erstklassig.

Am Ende des Tages konnten die Techniker wahrhaft stolz auf ihre Leistung sein. Sie haben trotz widriger Umstände ihren Job erstklassig erledigt. Sie haben wesentlich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen. Und sie haben erfahren, wie schön ein Erfolgserlebnis gerade dann sein kann, wenn es hart erarbeitet werden muss.

Kommt uns doch bei einer der nächsten Veranstaltungen einmal besuchen! Wir beantworten gerne Fragen zu unserem Equipment und zu unserer Arbeit hinter den Kulissen.

Bericht und Foto: Daniel Ossenkop